Buy TBX:
Hotbit
Yobit
Bancor
Idex
Eidoo

FAQ

Tokenbox Plattform TBX tokens
Die Portfolioverwalter und Trader erhalten eine Out-of-the-box-Lösung für die Schaffung eigener tokenisierten Fonds, die ihre Geschäfte innerhalb des vorhandenen Rechtsfeldes durchführen. Die Investoren können verschiedene Fonds aufgrund der dem Fonds inhärenten Risiko-Ertrags-Kennzahlen wählen. Der „Fonds“ bedeutet einen Investitionsfonds, der sich auf Investitionen in die Märkte von Kryptowährung und Tokens (digitales Vermögen) spezialisiert.
Der Trader ist eine Person, die auf dem Markt die Entscheidungen selbständig trifft. Meistens arbeiten die Trader gemäß den aktiven Strategien. Der Fonds schließt am meisten ein Team der Fachleute ein (Portfoliomanager, Abteilung für Analyse und Strategie), die Entscheidungen können gemeinsam getroffen werden.
Die „tokenisierten“ Fonds sind die Hauptbestandteile des Systems. Der zurzeit funktionierte The Token Fund ist ein Beispiel des tokenisierten Fonds, der durch das Team Tokenbox geschaffen wurde.
Tokenbox ist keine Börse im klassischen Sinne. Einzelne Investoren werden die Plattform als eine Börse nicht benutzen, aber sie bekommen eine Möglichkeit, die Tokens der Fonds und der Trader zu kaufen (insbesondere können sie die Varianten der Handlungen mit den Tokens wählen – Kauf, Bewahrung der Tokens auf der Plattform, Bezahlung der Tokens, Gewinnerzielung u. a.). Für Fonds und Trader wird Tokenbox ein Gateway für den Zugang zu anderen Börsen durch API und Handelsterminal sein.
Die Alpha-Version der Plattform wird für erste Fonds und Trader zugänglich, die ihre Zusammenarbeit mit Tokenbox erklärt haben. Die ersten Partner von Tokenbox (Fonds und Trader) erhalten bedeutende Geldsummen beim Start der Plattform Tokenbox zur Verwaltung.
Durch Marketingtätigkeit, PR-Aktionen, direkte Verhandlungen (Geschäftsentwicklung).
In dieser Zeit werden vielfältige Legalisierungsverfahren sowie umfassende Entwicklung des Programmkomplexes von der Plattform Tokenbox vorgenommen. Mit Rücksicht auf unsere Erfahrungen in der Schaffung des tokenisierten Fonds glauben wir, dass die angegebene Frist der Größenordnung des Projektes völlig entspricht.
Jeder Fonds wird fähig, sein eigenes Token, das der Gegenwert des Fondsanteiles wird, zu schaffen. Der Wert eines Tokens wird vom Anstieg der Portfoliokapitalisierung abhängen, ohne Abhängigkeit von der Anzahl der Investoren. Der Vorgang von Ausgabe und Wechsel der Tokens ist vollständig auf den Smart Contracts der Plattform Ethereum aufgebaut. Zum Beispiel: Der Fonds gibt sein eigenes Token mit dem Wert von $100 aus (und bezeichnet es zum Beispiel als FMG). Jedes FMG-Token kostet $100. Die beiden Investoren bekommen zu je 20.000 FMG (insgesamt 40.000) als Bestätigung des Fondsanteiles. Weiter verkauft der Fondsmanager einen Teil der Bitcoins, kauft andere Kryptowährungen, der Markt wächst und die Kapitalisierung erhöht sich zum Beispiel bis $6.000.000. Jetzt kostet jedes FMG-Token $150. Dann kommt der dritte Investor und legt $1.500.000 aus. In diesem Fall bekommt der dritte Investor 10.000 FMG. Auf solche Weise beträgt die Kapitalisierung des Fonds $7.500.000. Die gesamte Zahl der FMG-Tokens ist 50.000. Jedes FMG-Token kostet $150.
Der Handelsterminal wird mit Berücksichtigung der Bedürfnisse von verschiedener Marktteilnehmer entwickelt (Trader und Portfolioverwalter). Zum Beispiel: die Portfolioverwalter bekommen eine Möglichkeit vom schnellen gruppenweisen Portfolio-Rebalancing gemäß den vorher festgestellten Parametern, dies vermindert die Arbeitskosten. Außerdem lässt die Software zum Beispiel, die Berichte nach den Portfolios automatisch zu verfassen und unter Verwendung der Bots durch die Messenger-Dienste zu veröffentlichen.
Die Mittel der Investoren, außer der Tagesliquidität, werden in den Wallet mit der Multisignatur gespeichert, diese Wallet befinden sich hinter der geschlossenen Kontur. Alle privaten Schlüssel befinden sich in den abgesonderten Speichern außerhalb der Arbeitskontur der Plattform, dies lässt einen höheren Sicherheitsgrad zu gewährleisten
Die Unterschiede von anderen Services sind im Abschnitt 8 White Paper dargestellt.
TBX ist ein Utility-Token, das den Zugang zu den Funktionen der Plattform gewährleistet. Die Fondsverwalter oder der Trader, der seinen eigenen Fonds auf der Plattform bedienen will, kauft die TBX-Tokens und deponiert sie auf der Plattform. Diese Mittel in Form von TBX werden ins Portfolio des Fonds oder Traders angelegt und ebenso wie jede andere Vermögenswerte geschätzt. Der Anteil der TBX-Tokens im Portfolio soll nicht weniger als 5 % betragen.
Der festgesetzte Preis (1 TBX = 1 USD) ist der Preis des primären Angebots (TGE).
Die Anzahl der TBX-Tokens wird zum Ende der TGE-Durchführung fest vereinbart. Nicht mehr als 31.000.000 TBX. Die Ausgabe der zusätzlichen Tokens ist nicht vorgesehen.
TGE bedeutet Token Generation Event. Das ist ein Synonym für ICO. Wir verwenden TGE, weil keine „Coins“ sondern „Tokens“ ausgegeben werden.
Ja, die gesammelte Summe kann USD 20 Millionen nicht überschreiten.
Man nimmt ETH und BTC (Bitcoins und Ether).
Es sind nur die ETH-Adressen (Ether-Adressen) zulässig. Sie bekommen die TBX-Tokens auf diese Adresse am Ende der Verteilungsphase. Es ist verboten, die Adressen der Börsen und der Online-Services zu benutzen, sie können keine TBX auf diese Adressen bekommen. Wenn Sie noch keine ETH-Adresse haben, empfehlen wir sie auf der Seite MyEtherWallet zu schaffen.
Für alle Länder außer USA und Singapur.

Dokumentation

Abonniere unseren Newsletter

Medien über Tokenbox.io

More

Partner

Die Tokenbox-Plattform wurde mit der Unterstützung dieser wunderbaren Unternehmen